Auch wenn’s bei uns schön stussig zugeht, wollen wir kein inhaltsleeres Konsum-Festival sein. Deshalb bieten wir euch auch ein wenig Futter für’s Hirn und Möglichkeiten zur Selbstbeteiligung anhand von Workshops, einem Filmzelt und einigen anderen Überraschungen.

Das genaue Programm mit den Zeiten und genauen Inhalten bekommt ihr bald hier und auf dem Festivalgelände mitgeteilt. Folgendes wird dabei sein:

* ein Theater-Improvisationsworkshop mit Rabota Karoshi

* ein Sprechcafé mit der Freiwilligenagentur Cottbus

* ein Grafittiworkshop

* eine Kunstausstellungswand

* ein Filmzelt

* ein Workshop zum Thema Menschenrechte mit Amnesty International

* das große Viva con Agua-Floßrennen

Hier gehts zur Workshopbeschreibung

… und vielleicht auch noch einiges mehr!

Das Stuss am Fluss 2018 ist leider vorbei! Die Seite, die du hier siehst, dient nur noch als Archiv für uns und euch. Wenn du mehr über das neueste SaF wissen willst, schau doch mal auf der Startseite vorbei!